Gleichgewicht durch präparate

Ein wichtiger Bestandteil der biologisch-dynamischen Landwirtschaft ist der Einsatz von Präparaten. Diese helfen dabei, die einzelnen Abschnitte im betrieblichen Stoffkreislauf besser miteinander zu verzahnen und ermöglichen so eine positive „Kommunikation“ der verschiedenen biologischen Prozesse untereinander.

 

Die Präparate werden auf unseren Flächen mit speziellen Präparatespritzen ausgebracht. Diese sind nicht zu verwechseln mit den Pflanzenschutzspritzen der konventionellen Landwirtschaft, mit denen chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel ausgebracht werden. Diese Mittel werden in der ökologischen Landwirtschaft nicht verwendet.

 

Grundsätzlich lassen sich die biologisch-dynamischen Präparate in zwei Sorten einteilen:

 

 

 

Kompostpräparate werden dem natürlichen Dünger, also dem Mist, Kompost oder der Gülle zugegeben. Zur Herstellung der Präparate werden Wildkräuter benötigt, von denen wir einige, wie Schafgarbe, Echte Kamille und Baldrian, selbst anbauen. Andere Kräuter sammeln wir auf unseren Äckern, Wiesen und in unseren Wäldern. Durch die Kompostpräparate wird der Stallmist qualitativ verbessert.

 

 

 

 

 

Spritzpräparate werden rhythmisch im Wasser verrührt und per Präparatespritze auf den Feldern ausgebracht. Das Einrühren erfolgt dabei mit nur geringen Mengen des Präparats, weshalb diese Arbeit auch als „Homöopathie für den Boden“ bezeichnet werden kann.

Kontakt

Hofgut Eichigt GmbH

An den Weiden 1

08626 Eichigt / Vogtland

Tel.:  +49 37430/628-0

Fax:  +49 37430/628-28

E-Mail: info@hofgut-eichigt.de